Spritzwasserdichtheit

Der Aufbau und das Design bestimmen maßgeblich die Spritzwasserdichtigkeit.

Alle PALME Duschabtrennungen erfüllen die Anforderungen der DIN EN 14428.
Bauartbedingt sind dabei Duschabtrennungen mit Profilen dichter als Duschabtrennungen ohne Profile.

  • AVITO Zero Nischentür

  • Preja Eckeinstieg

  • Drive 1.0 Schiebetür mit Seitenteil

  • Rahmenlose Duschabtrennungen

    Ist das Profil gar nicht vorhanden, findet das Wasser leichter einen Weg ins Freie. Deshalb kann eine rahmenlose Ganzglasdusche nie ein hundert prozentiger Spritzschutz sein.

  • Teilgerahmte Duschabtrennungen

    Ein flacheres Profil bedeutet im Grundsatz auch weniger Schutz gegen nach außen dringendes Spritzwasser. PALME wirkt dem entgegen durch die speziell abgestimmte Konstruktion in der Anordnung von Schwelle, Abtropfleiste und Glasscheibe. Schlanke Optik und zufriedenstellende Spritzwasserdichtheit können so in Einklang gebracht werden.

  • Vollgerahmte Duschabtrennungen

    Die untere Profilschwelle wirkt wie ein Damm gegen den auf den unteren Wannenrand auftreffenden Brausestrahl bzw. aufgestautes Spritzwasser. Je höher sie ist, desto weniger besteht die Gefahr, dass Tropfen nach außen dringen.